Über uns...

Über uns...

 

Wir, dass sind mein Mann Andreas (51), unsere Tochter Jolina (11) und ich, Daniela Kösterke (41), sowie unsere 4 Fellnasen Sam, Juma, Ayuki und Boots.

 

Wir wohnen in einem kleinen Dorf namens Kolenfeld  (ein Ortsteil von Wunstorf), ca. 15 km westlich von Hannover, nahe der A2.

 

Hier leben wir in einem gemütlichen Haus mit großem Garten direkt am Feldrand.

 

Im November 2002 zog unser erster Hund, ein Labrador namens Charly, bei uns ein.

Eine spannende, aber auch nervenzehrende Zeit. Wir wussten viel und doch viel zu wenig. Wir wollten alles richtig machen und machten doch so viel falsch.

Durch meine Erfahrungen mit Charly und allen weiteren Hunden, entstand bei mir der Wunsch, mich nicht nur von unseren Hunden im Alltag begleiten zu lassen, sondern auch mit Ihnen zu arbeiten.

 

Mit dem Einzug des Labrador-Welpen Sam im Sommer 2009, veränderte sich vieles bei uns.

Sam ist sehr gelehrig und arbeitsfreudig. Also wurde er nicht nur Familienhund und Joggingpartner...

Wir gingen regelmäßig zur Unterordnung, schnupperten später mal ins Mantrailing, in die Fährtenarbeit, ins Obedience und in das Agility, besuchten diverse Seminare und Workshops. Letztendlich war es aber die Dummyarbeit, die uns beiden am besten gefiel, uns zunehmend mehr Spaß machte und wir schließlich einen gewissen Ehrgeiz entwickelten.

Sam absolvierte mit Bravour seine Begleithundeprüfung und die Dummy A (GRC).

Da er aber leider nicht schwimmt und keine DRC-Papiere hat, somit also keine Workingtests und weiteren Prüfungen möglich waren, kamen wir an einen Punkt, der uns überlegen ließ, wie es nun weiter gehen soll….

 

Wir fingen an zu recherchieren, welche Rasse unsere Rudel erweitern sollte.

Es war von vorneherein klar, dass es diesmal auf jeden Fall ein Hund mit FCI-Papieren aus einer gesunden Zucht sein sollte.

 

 

 

 

...und die Hunde in unserem Leben!

So stießen wir auf den Nova Scotia Duck Tolling Retriever. Wir wälzen das an Büchern, was es gab, sprachen und trafen Züchter, Besitzer und Kenner der Rasse.

Die Vielschichtigkeit, ihr Tempo und der „will to please“ haben uns schließlich überzeugt.

So landeten wir schließlich bei Ute Nagl und Ihrem Zwinger Hunter´s Moonlight. Nach vielen Mails, Telefonaten, einem Kennlernbesuch und einiger Wartezeit zog schließlich am 23.12.2011 die kleine Tollermaus Hunter´s Moonlight Flying Ayuki bei uns – das Beste was uns je passieren konnte! Danke Ute!!

 

Ayuki entwickelt sich seitdem prächtig! Sie ist bezaubernd charmant, sie ist schnell, sie ist brav, sie ist sehr arbeitsfreudig, sie hat tolle Ideen, sie ist lustig, sie ist immer gut gelaunt, sie ist....  Diese Liste könnte man vermutlich unendlich weiter führen.

 

Inzwischen haben wir einige Prüfungen erfolgreich absolviert. Da sich Ayuki von ihrem Wesen, gesundheitlich und arbeitsmäßig nach unseren Vorstellungen entwickelt hat, hoffen wir, dass nun alles klappt und wir uns mit ihr in das Abenteuer Zucht stürzen können.

Seit Oktober 2012 wird unser Rudel außerdem wieder durch eine Golden Retriever Hündin vervollständigt. Mein Mann steht auf Blondinen :-)

Juma entwickelt sich großartig! Sie ist sehr leichtführig und arbeitsfreudig und auf der anderen Seite total lieb, brav und verschmust!

Neben der Unterordnung und der Dummyarbeit, habe ich mit Juma eine jagdliche Ausbildung begonnen, unser gemeinsamer erster Versuch in diesem Bereich.

Wir sind sehr gespannt, wie sich diese tolle Hündin weiter entwickeln wird…

 

Mein Mann kompensiert meinen „Hunde-Tick“ übrigens mit seinem eigenen zeitintensiven Hobby, der Technik, während unsere Tochter am liebsten auch noch ein Pony in das Rudel integrieren würde :-)

 

Gerne stehen wir bei Fragen aller Art mit Rat und Tat zur Seite.

 

Herzlichst,

 

Daniela Kösterke und Familie

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.

Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.

Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

 

(Roger Caras)